Colloquium Recht und Ökonomie im Sommersemester 2018

18. April 2018

Während der Vorlesungszeit findet auch dieses Semester wieder alle zwei Wochen dienstags das Colloquium Recht & Ökonomie, angeboten vom Lehrstuhl Grundlagen des Rechts, Privatrecht und Ökonomik des Zivilrechts, statt. Im Fokus des Colloquiums stehen wie immer aktuelle Fragestellungen, die sich an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Recht ergeben. Der nächste Termin für das Colloquium ist – bedingt durch ein dazwischen liegendes Doktorandenseminar – der 08.05.2018. Hier wird Dr. Diego d’ Andria (Joint Research Centre of the European Commission) zum Thema “Start-ups, venture capital financing and tax policy under adverse selection” referieren. Danach geht es im üblichen 14-Tage-Rhythmus weiter.

Alle Studierenden und Lehrenden sind herzlich eingeladen, an dem interdisziplinären Colloquium teilzunehmen. Es findet alle vierzehn Tage dienstags zwischen 12:00 und 13:15 Uhr in Raum 0144 in der Henschelstraße 2 (K10) statt. Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Programm “Colloquium Recht und Ökonomie” im WS 2015/16

20. Oktober 2015

Brandaktuell ist das neue Programm des “Colloquiums Recht und Ökonomie” heute erschienen. Auch in diesem Semester wird es vielseitig! Aus dem Bereich des Rechts dürfen wir uns u.a. auf folgende Themen freuen: “Das ökonomiserte Automobil: Schutz und Nutzungsrechts an Fahrzeugdaten” sowie “Inkassodienstleister und Verbraucherschutz” Die ökonomischen Kollegen u.a. geben Einblicke in ihre experimentellen Forschungsergebnisse, die mit Titeln wie “Don´t talk to Strangers?” und “Lucky Girls and Talented Boys” neugierig machen.  Und auch die Schnittstelle von Recht und Ökonomie spiegelt sich in zahlreichen Themen wieder, so im “Praxisbericht Emissionshandel” oder beim Vortrag zu den Veränderungen der Maklerprovisionen: “Das Bestellerprinzip – Entlastung für Mieter oder Augenwischerei?“.

Das Colloquium Recht & Ökonomie findet immer dienstags zwischen 12:00 Uhr und 13:15 Uhr in Raum 3107, Nora-Platiel-Straße 5, statt. Gerade Studierende der höheren Semester werden hier eine gute Ergänzung zu Seminaren finden und vielleicht sind die Themen des Colloquiums ja auch ein guter Denkeanstoß für die eigene Abschlussarbeit?! Ihr seid herzlich eingeladen!

So – und für alldiejenigen, die sich nun fragen “Was ist das Colloquium Recht und Ökonomie eigentlich genau?” hier eine kurze Vorstellung:

Weiterlesen…

Colloquium Recht & Ökonomie

Autor: T. Korell
18. November 2013

Während der Vorlesungszeit findet jeden Dienstag das Colloquium Recht & Ökonomie, angeboten vom Lehrstuhl Grundlagen des Rechts, Privatrecht und Ökonomik des Zivilrechts, statt. Im Fokus des Colloquiums stehen aktuelle Fragestellungen, die sich an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Recht ergeben. Am morgigen Dienstag, dem 19.11.2013, wird Prof. Dr. Florian Baumann von der Universität Düsseldorf über Wettbewerbsdruck und Kriminalität referieren. Nächste Woche Dienstag, den 26.11. 2013, ist „Compliance im Konzern“ das Thema, über welches Nils Weinhold sprechen wird.
Alle Studierenden und Lehrenden sind herzlich eingeladen an dem interdisziplinären Colloquium teilzunehmen. Dieses findet jeden Dienstag zwischen 11:45 Uhr und 13:00 Uhr in Raum 3107 der Nora-Platiel-Straße 5 statt. Das aktuelle Programm findet ihr hier.

 

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
17. Dezember 2012

Am Dienstag, den 18. Dezember 2012, findet der Vortrag von Frau Jun.-Prof. Dr. Stefanie Kemme von der Universität Hamburg über das Thema “Kaffeesatzleserei oder berechenbare Zukunft? Versuch einer Prognose der Kriminalitätsentwicklung” statt, der in der letzten Woche aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt werden musste.

Der Vortrag findet um 11.45 Uhr im Raum 3107 in der Nora-Platiel-Straße 5 statt.

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
2. Dezember 2012

Im Rahmen des Colloquiums Recht und Ökonomie referiert am Dienstag, den 04. Dezember 2012 Prof. Georg von Wangenheim von der Universität Kassel über das Thema “Verkauf oder Enteignung: zur Bedeutung der Entschädigung bei Enteignungen”. Die Veranstaltung findet von 11:45 Uhr bis etwa 13 Uhr in der Nora-Platiel-Str. 5 [Raum 3107] statt. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
25. November 2012

Jedes Semester veranstaltet der Fachbereich 07 das interdisziplinare Colloquium Recht und Ökonomie. Es behandelt aktuelle Probleme auf der Schnittstelle der beiden wissenschaftlichen Disziplinen und steht für Lehrende und Studierende offen. Es findet jeweils dienstags von 11:45 bis 13:00 Uhr in der Nora-Platiel-Straße 5 [Raum 3107] während des Semesters statt. An ein Referat von etwa 30 Minuten schließt eine Diskussion an.

Am Dienstag, den 27. November 2012 behandelt Prof. Jochen Michaelis von der Universität Kassel das Thema “Hätte eine Finanzmarkttransaktionssteuer die Finanzkrise verhindert?” Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Colloquium Recht und Ökonomie – Der Like-Button aus urheberrechtlicher Sicht

Autor: S. Gruener
18. November 2012

Am 13.11.12 hat Herr Dr. Gregor Völtz von der Universität Kassel im Rahmen des Colloquiums Recht und Ökonomie über den Like-Button von Facebook aus urheberrechtlicher Sicht referiert.

Der Like-Button stellt eine Verknüpfung zwischen externen Webseiten und Facebook her. Dabei sind zwei Wirkungen des Vorgangs zu unterscheiden: Zum einen erzeugt Facebook einen Link auf die gesamte Website, was urheberrechtlich als nicht so bedenklich einzustufen ist. Zum anderen erzeugt Facebook aber auch einen Inline-Link, d. h. dass der Inhalt der fremden Seite, z. B. ein Video oder ein Bild, als Inhalt auf Facebook eingebettet wird. Technisch ruft Facebook die Inhalte für das Thumbnail (Minibild oder Vorschaubild) von dem externen Server ab.

Aus rechtlicher Sicht ist dabei § 19a UrhG relevant, der dem Urheber ein Verwertungsrecht für die öffentliche Zugänglichmachung einräumt. Das Telos der Vorschrift ist, dass ein Zugang zum Werk ermöglicht wird, der (so) sonst nicht bestünde. Für einen solchen Zugang soll der Urheber entlohnt werden. Dabei weist Herr Völtz darauf hin, dass das Resultat und nicht die (technische) Realisierung relevant ist. Fraglich bleibt also, ob es sich um eine öffentliche Zugänglichmachung handelt. Die Öffentlichkeit ist in § 15 III UrhG geregelt. In Anbetracht des Massencharakters von Facebook muss man die Öffentlichkeit sicherlich bejahen. Zumal der Inline-Link auch bei Freunden des Nutzers im „Neuigkeiten-Bereich“ erscheint.

Im Weiteren muss gefragt werden, ob es eine Rechtfertigung für die öffentliche Zugänglichmachung gibt. Schrankenbestimmungen sind nicht ersichtlich. Der BGH hat für Vorschaubilder eine schlichte Einwilligung gelten lassen (BGH, GRUR, 2012, 602). Dies ist ein Ausfluss aus dem Rechtsgedanken der Zweckübertragungslehre aus § 31 V UrhG.

Weiterlesen…

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
16. November 2012

Im Rahmen des Colloquiums Recht und Ökonomie referiert am Dienstag, den 20. November 2012 Hendrik Skistims von der Universität Kassel über das Thema “Smart Homes – wirtschaftliche Bedeutung, grundrechtliche Probleme und rechtsgemäße Gestaltung”. Die Veranstaltung findet von 11:45 Uhr bis etwa 13 Uhr in der Nora-Platiel-Str. 5 [Raum 3107] statt. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
10. November 2012

Im Rahmen des Colloquiums Recht und Ökonomie referiert am Dienstag, den 13. November 2012 Dr. Gregor Völtz von der Universität Kassel über das Thema “Der “Like-Button” aus urheberrechtlicher Sicht – Ist das “Teilen” von Inhalten in sozialen Netzwerken eine eigenständige Nutzungsart?”. Die Veranstaltung findet von 11:45 Uhr bis etwa 13 Uhr in der Nora-Platiel-Str. 5 [Raum 3107] statt. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Colloquium Recht und Ökonomie

Autor: J. Dirks
30. Oktober 2012

Jedes Semester veranstaltet der Fachbereich 07 das interdisziplinare Colloquium Recht und Ökonomie. Es behandelt aktuelle Probleme auf der Schnittstelle der beiden wissenschaftlichen Disziplinen und steht für Lehrende und Studierende offen. Es findet jeweils dienstags von 11:45 bis 13:00 Uhr in der Nora-Platiel-Straße 5 [Raum 3107] während des Semesters statt. An ein Referat von etwa 30 Minuten schließt eine Diskussion an.

Am Dienstag, den 06. November 2013 behandelt Elina Khachatryan von der Universität Kassel das Thema “Combating petty corruption with positive feedback?”. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Nächste Seite »