Praktikum bei der EAM

2. Juni 2014

Eine Kooperation der EAM GmbH & Co. KG (früher: E.ON Mitte AG) mit der Universität Kassel bietet überdurchschnittlich engagierten Studierenden des Studiengangs „Wirtschaftsrecht“ die Chance, schon während des Studiums in einem Unternehmen mit interessanten Entwicklungsmöglichkeiten Fuß zu fassen.

Als erste Stufe der Praxisbewährung können jeweils ein bis zwei Studierende pro Semester das in der Prüfungsordnung vorgesehene Pflicht-Praktikum im Umfang von 22 Wochen bei der EAM absolvieren. Bei entsprechender Eignung ist eine Intensivierung der Zusammenarbeit durch Werkstudententätigkeit in den Semesterferien oder durch das Verfassen der Bachelorarbeit zu einem energiewirtschaftlichen Thema möglich.

Während des 22 Wochen dauernden Praktikums durchläuft man vier Stationen, wobei die Mindestdauer pro Station vier Wochen beträgt. „Heimatstation“ für WiRe-Studierende ist die Abteilung „Recht“. Hier wird das Praktikum in der Regel sowohl begonnen als auch beendet. Die dabei zu behandelnden Themenfelder reichen vom Energiewirtschaftsrecht über das Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht bis hin zur Vertragsgestaltung. Während des gesamten Praktikums erfolgt eine individuelle Betreuung durch eine Mentorin oder einen Mentor aus dieser Abteilung. Eine der nächsten Stationen wird der Bereich Kommunalmanagement sein, wo es um die Unterstützung bei Konzessionsbewerbungen, um Konzessionsverträge sowie um die Unterstützung im Prozess der Netzübernahmen und Netzabgaben geht. Die „Geschäftssteuerung“ vermittelt interessante Praxiseinblicke auf den Gebieten Steuern, Rechnungswesen und Debitoren/Kreditoren. In der Netzregulierung werden Einblicke in die Netzentgeltberechnung und die Zusammenarbeit mit der Bundesnetzagentur gewährt.

Wer viel zu bieten hat, fordert auch viel. Das Anforderungsprofil für die Teilnahme am Progamm „Studium Plus“ wird von der EAM wie folgt definiert:

  • Gute bis sehr gute Leistungen im bisherigen Studienverlauf
  • Gesellschaftliches Engagement über das Studium hinaus
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Veränderungs- und Lernbereitschaft
  • Selbstorganisiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • Gute Englischkenntnisse wünschenswert

Wenn Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen und im Rahmen des Programms „Studium Plus“ Ihr Praktikum bei der EAM absolvieren wollen, schicken Sie eine kurze E-Mail an Prof. Blocher. Er wird ggf. den Kontakt zur EAM herstellen und Sie über die weiteren Schritte informieren.

Gelegenheit, in dieses Programm einzusteigen, besteht zum  1. Oktober 2014. Zögern Sie nicht, diese Chance zu nutzen!