Veranstaltungshinweis: “Wieviel Datenschutz und Informationssicherheit braucht die künftige Forschung?”

10. September 2014

Die Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) der Universität Kassel lädt im Rahmen der provet-Mitgliederversammlung zum inhaltlichen Rahmenprogramm zum Thema “Wieviel Datenschutz und Informationssicherheit braucht die künftige Forschung?”.

Termin: 24.10.2014
ab 14:30: Eintreffen von Mitgliedern und Gästen
15:00 bis 17:30: Kurzvorträge mit Diskussion

Ort: Kassel, Pfannkuchstr. 1, Raum 0420

Forschung ist schon heute ohne IT-Einsatz nicht mehr vorstellbar; in künftigen Projekten wird IT eine noch viel größere Bedeutung haben. Neben technischen Daten werden auch Daten von Forschern, Teilnehmern von Studien oder aus vielfältigen Quellen verwendet: Big Data für die Wissenschaft.
Müssen Datenschutz und Informationssicherheit als Randbedingungen künftiger Forschung selbstverständlich sein – oder sind Daten für Dritte gar nicht aussagekräftig und Sicherheitsmaßnahmen nur eine zusätzliche Hürde für Wissenschaftler?

Die folgenden Kurzvorträge und Statements sollen an- und aufregen:
· Alexander Roßnagel:1 Künftige Forschung und Datenschutz
· Silke Jandt:2 Datenschutz in der empirischen IT-Forschung
· Paul Johannnes:3 Der Forscher als Betroffener
· Ulrich Pordesch:4 Sicherheit am Forschungsarbeitsplatz – BYOD, Internationalisierung

Anhand dieser Beiträge wollen wir diskutieren: strategisch und gesellschaftspolitisch, interdisziplinär und kontrovers.

Gäste sind zu Vortrag und Diskussion willkommen!

_______

1 Prof. Dr. Alexander Roßnagel ist Leiter des Fachgebiets “Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht” am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Kassel
2 Dr. Silke Jandt ist Geschäftsführerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung an der Universität Kassel
3 Paul Johannnes ist Mitarbeiter der Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung an der Universität Kassel
4 Dr. Ulrich Pordesch ist IT-Sicherheitskoordinator der Fraunhofer Gesellschaft.